Information zum Coronavirus

     Handlungsempfehlung: Informationen für Personenbetreuungskräfte in der 24- Stunden-Betreuung      Aufstellung aller öffentlichen Apotheken, welche die Durchführung von COVID-19-Antigen-Tests anbieten

Einreisebestimmungen nach Österreich – Neuerungen gültig ab 15.01.2021

Alle Personen müssen sich grundsätzlich nunmehr  vor der Einreise nach Österreich elektronisch (online) registrieren.

Auch PersonenbetreuerInnen unterliegen der Registrierungspflicht. 

Die bisherigen Bestimmungen der Einreiseverordnung bleiben sonst unverändert!
Die Online Registrierung kann in Deutsch oder Englisch durchgeführt werden und erfolgt über diese beiden Links in DE oder EN 

Ausnahmsweise können anstelle der Online Registrierung weiterhin die neuen Formulare E oder F ausgefüllt werden.

Klarstellungen zum Pre-Travel-Clearance System von der Website des BMSGPK (FAQ)

Es wurde eine Ausnahmeregelung von der Verpflichtung zur Quarantäne für Personen, die zu beruflichen Zwecken einreisen geschaffen (Anm: OTS-Aussendung des BMSGPK vom 15.12.2020 - darunter fallen z.B. auch 24-h-BetreuerInnen) – hier gilt:

Eine Einreise ist mit einem ärztlichen Zeugnis in DE oder EN (siehe Anlage C und Anlage D ) möglich. In diesem Nachweis muss bestätigt sein, dass ein molekularbiologischer Test (PCR Test) oder ein Antigen-Test durchgeführt und das Ergebnis negativ ist. Die Probeentnahme darf im Zeitpunkt der Einreise nicht mehr als 72 Stunden zurückliegen.

Kann das ärztliche Zeugnis (bzw. der Test) nicht vorgelegt werden, ist unverzüglich eine 10-tägige Quarantäne anzutreten. Ein „Freitesten“ während der Quarantäne ist jederzeit möglich (z.B. direkt nach Ankunft am Flughafen). Die Kosten für den Test sind selbst zu tragen.

Die berufliche Veranlassung der Reise muss bei einer allfälligen Überprüfung (idealerweise anhand geeigneter Unterlagen, z.B. Firmenschreiben) glaubhaft gemacht werden.

Verordnung des Bundesministers für Inneres über die Einstellung des Grenzverkehrs an bestimmten Grenzübergangsstellen.

Slowakei:

Für Pendler wurde ein Formular (im Anhang Nr. 2) eingeführt. Wir empfehlen das ausgefüllte Formular ab sofort mitzuführen, da es bei stichprobenartigen Grenzkontrollen verlangt werden kann.

Ungarn:

Seit 1. September 2020 sind neue Regelungen für die Einreise nach Ungarn in Kraft.
Für Berufspendler empfehlen wir unser entsprechendes Formular zu verwenden.

PersonenbetreuerInen wenden sich bitte an unser Sekretariat mit Angabe der Nummer des Reisedokuments und des Geburtsortes.

E-Mail an Sekretariat senden

Kosten für die Corona-Tests der 24-Stunden-Betreuerinnen

Die Kosten für die Corona-Tests der 24-Stunden-Betreuerinnen sollen rückwirkend erstattet werden (Ein Test pro Monat und Betreuerin).
Link zur Beantragung der PCR Test Kostenrückerstattung je Bundesland