Werden Sie ein Teil von unserem Netzwerk

Jetzt bewerben!

Senden Sie uns eine Nachricht oder rufen Sie uns an. Wir suchen laufend qualifizierte Betreuer:innen für eine gute Zusammenarbeit.

Bürozeiten
Montag - Freitag

Sekretariat

Kontakt

Wir suchen laufend erfahrene und ausgebildete Krankenpfleger und Personenbetreuer für den Einsatz in der 24-Stunden-Pflege in Österreich

Der gemeinnützige Verein „St. Elisabeth, Österreichischer Verein zur Hausbetreuung von Kranken und Senioren“ wurde 1999 gegründet.

Wir sind österreichweit tätig und ein entsprechendes Netzwerk an gut ausgebildeten Betreuerinnen unterstützt uns dabei.

Wir unterstützen die Klienten und Betreuer:innen in allen Belangen um eine gute Zusammenarbeit zu gewährleisten.

SVS – Abwicklung der Sozialversicherungszahlung

Abwicklung der Sozialversicherung

Die Zahlung der gesetzlich vorgeschriebenen Sozialversicherungsbeiträge wird gemäß einer Zusage von St. Elisabeth an die SVS über den Verein St. Elisabeth abgeführt. Somit ist für jeden Klienten sichergestellt, das für seine Betreuer:innen die Sozialversicherungsabgaben entrichtet werden. Eine entsprechende Kontoinformation erhält jede Betreuerin quartalsweise direkt von der SVS an Ihre Heimatadresse

Pfleger oder Pflegerin führt die Betreuung durch
Klient zahlt monatlich SVS Beitrag an St. Elisabeth
St. Elisabeth zahlt quartalsweise Beiträge an SVS
SVS sendet quartalsweise Kontoinformation an Pflegerin

E-Card Foto

Seit 01.01.2020 ist auf allen neu ausgegebenen oder ausgetauschten e-cards für Personen ab 14 Jahren ein Lichtbild dauerhaft anzubringen, das den Karteninhaber/die Karteninhaberin erkennbar zeigt (§ 31a Abs 8 ASVG). Bis 31.12.2023 müssen alle alten e-cards gegen neue e-cards mit Foto ausgetauscht sein, wenn keine Ausnahme zutrifft.

Wann soll ich ein Foto mitbringen?

Bringen Sie bitte ein Passfoto zu der für Sie zuständigen Stelle, sobald Sie beim Arztbesuch oder bei Kontakt mit der Sozialversicherung dazu aufgefordert werden. Sie müssen bis dahin nichts tun.
Sie werden nicht angeschrieben, wenn Sie ein Foto bringen müssen. Wenn keine neue e-card produziert werden konnte, weil kein Foto verfügbar ist, werden Sie beim nächsten Kontakt mit der Sozialversicherung oder beim nächsten Arztbesuch informiert, dass Sie ein dass Sie ein Foto bringen müssen.

Terminvereinbarungen neue E-Card für PersonenbetreuerInnen

Aufgrund der sehr hohen Nachfrage wurde ein Onlineterminkalender erstellt und freigeschalten, wo die PersonenbetreuerInnen, die einen neue E-Card benötigen, Termine buchen können.
Hier geht es zum Terminkalender: Terminvereinbarung (bmi.gv.at)